Nach Hause kommen – Jung SEIN und doch älter werden – Ingo B. Jahrsetz und Ute Morisch

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 26/10/2017 - 29/10/2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
Seminarhaus Hollerbühl

Kategorien


Dr. Ingo Benjamin Jahrsetz und Ute Morisch bieten dieses verlängerte Wochenendseminar mit u.a. systemischen Aufstellungen, Meditation und Austausch für alle Menschen an, die sich mit dem Thema “Älter werden und sterben” beschäftigen.
Weitere Termine sind in Vorbereitung und werden mit der Gruppe abgesprochen.

Wer wir wirklich sind, erfahren wir nur, wenn wir erkennen, wer wir nicht sind.

Wir sind als Menschen Teil einer bestimmten Gesellschaft und einer bestimmten Kultur. Doch sind wir auch Söhne und Töchter, Väter und Mütter, Kinder und Erwachsene in Familien. Wir sind Par tner und Par tnerinnen, oder vielleicht Alleinlebende – freiwillig oder nicht ganz so freiwillig.
Aber sind wir nur dies? Oder ist da noch etwas ganz anderes?

Wir sind Menschen in einer Reihe von Ahnen; wir sind körperlich, sinnlich und geistig. Wir sind Menschen, die sich verstrickt fühlen können, nicht gänzlich frei und doch diese Sehnsucht in sich tragen, die wie ein Feuer brennt, das nie erlischt. Diese Sehnsucht nach Liebe, die frei ist von Leistung, Manipulation, Kontrolle und die zu unserer Authentizität führen kann, wird uns in diesem Seminar den Weg weisen.

Wir laden Sie ein, Ihren eigenen Standort zu erfahren, Ihren Platz im Leben und in der Welt.
Wir bieten Unterstützung an, laden Sie ein, Übergänge im Leben zu gestalten.
Wir laden Sie ein, an ungelösten Verstrickungen zu arbeiten.
Wir bieten an, gemeinsam der Frage nachzugehen, wer wir wirklich sind.

Begegnung mit sich selbst. Momente von Befreiung. Die große Stille.

Was bedeutet es, alt zu werden und sich ganz jung zu fühlen?
Was ist der Tod?
Jenseits von Geburt und Tod: Was meint das?

ANMELDUNG

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kommentare sind geschlossen