Energetisch-Vegetative Stressregulation nach Herbst – Vortrag in Bern

Loading Map....

Datum/Zeit
Date(s) - 16/06/2016
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Brasserie Lorraine

Kategorien


Stress, Erschöpfung und Burnout haben in den letzten Jahren dramatisch zugenommen – und, es ist kein Ende dieser Entwicklung abzusehen. Fast jeder kennt mittlerweile an Stress Erkrankte oder Burnoutbetroffene im beruflichen oder privaten Umfeld.

Energetisch-Vegetative Stressregulation nach Herbst® (EVSR) ist eine Methode, die vor allem über den Körper arbeitet. Über ihn haben wir erstaunliche Fähigkeiten der Verarbeitung. Daher wirken körperliche Interventionen schnell und vor allem nachhaltig. Sie packen sozusagen das Problem bei der Wurzel.

EVSR ist relativ leicht zu erlernen, da es sich das angeborene Bindungsverhalten, das Wissen über Stressverarbeitung sowie die Erkenntnisse aktueller neurobiologischer Forschung zunutze macht. Effektive Techniken durchbrechen den Stresskreislauf gezielt und tiefgreifend. Das subjektive Erholungsgefühl steigt oft innerhalb weniger Behandlungen.

EVSR kann in der Selbstregulation, im familiären Feld aber auch beruflich eingesetzt werden.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Methode lässt sich sowohl zur Selbstregulation verwenden, als auch beruflich nutzen, da sich das Verfahren mit jedem anderen therapeutischen Ansatz kombinieren lässt.

In diesem Vortrag möchte ich Sie auf leicht verständliche Weise mit den Behandlungsansätzen der Energetisch-Vegetativen-Stressregulation® vertraut machen, und Ihnen Lust auf ein neues, effektives und innovatives Verfahren machen.

Referentin
Jaya Herbst

Datum
Donnerstag, den 16. Juni 2016 von 19.00 Uhr – 20.30 Uhr

Ort
Saal der Genossenschaft Brasserie Lorraine, Quartiergasse 17, 3013 Bern

Eintritt
15 CHF

Am 15. und 16. Juni 2016 können Einzeltermine in Biel mit der Referentin ausgemacht werden.
Zur Anmeldung und wegen eines Behandlungstermins wenden Sie sich bitte an:

Marianne Bienz Hartmann, + 41 (0)32 365 28 01 oder +41 (0)79 725 71 26, mariannebienz@gmx.ch








Comments are closed